Bamberg-Grandprix

20. September 2012

regelwerk

Filed under: — Tigger @ 19:55

Slot.it-Cup Oberfranken Gruppe C / Classic

Rennart und Punkteverteilung:

Es gibt 10 Läufe, jeweils 5 Gruppe C und 5 Classic. In jeder Klasse gibt es 1 Streichresultaten. Es gibt 3

Wertungen: Gruppe C, Classic und Gesamt.

1.Platz 25p / 2. Platz 22p / 3. Platz 20p / 4.Platz 18p / 5. Platz 16p / 6. Platz 14p / 7. Platz 12p / 8. Platz 10p / 9.

Platz 9p / 10. Platz 8p / 11. Platz7 p / 12. Platz 6p

Gruppe C:

Fahrzeuge:

Es werden alle Gruppe C Fahrzeuge der Firma Slot.it zugelassen z.b. Porsche 962/956; Jaguar; Lancia LC 2;

Mercedes C9; Mazda 787; Toyota 88C

Reglement:

– am Fahrzeug muss der Magnet entfernt werden

– Reifen hinten:Frankenslot HVK 02

– es dürfen vorne und hinten nur Alufelgen von Slot.it und MB-Slot montiert werden keine

Magnesiumfelgen, Felgeneinsätze sind Pflicht

– es dürfen die Vorderreifen mit Sekundenkleber versiegelt werden auch sind Zero Grip Reifen

zugelassen

– die Vorderreifen müssen sich mitdrehen, um dies zu Gewährleisten darf die Vorderachsaufhängung

geändert werden mindest Auflagefläche 8,5mm Servobuchsen sind erlaubt

– die Hinterachse darf mit Achsdistanzen zentriert werden

– das Fahrzeug darf mit Blei ausgetrimmt werden

– das Fahrzeug muss kein mindest Gewicht aufweisen

– Karosserie, Chassis, Motor, Getriebe, Achsen und Lager müssen Original sein, die Karosserie darf nicht

ausgeschliffen werden, es dürfen nur minimale Kürzungen am Inlett vorgenommen werden z.b. beim

Porsche Beine des Fahrers kürzen; Mercedes Auspuff um Platz zum Verbleien zu schaffen evtl. Bitte

Rücksprache mit dem Technischen Kommissar. Das Chassis darf leicht entgratet werden um einen

Karowackel zu ermöglichen das selbe gilt für den Motorausschnitt.

– Zulässige Motoren: Original Slot.it V12/2b, SIMX04 weiß und V12/3 SIMX06 orange

– Getriebe: 9 Zähne Motorritzel, 28 Zähne Kronzahnrad (gelb = Standard)

– Es darf nur der originale schwarze Motorhalter verwendet werden, kein Offset

Classic-Sportwagen:

Autos: der Jahre bis ca. `71:

Ferrari 312PB, Ford GT 40, Alfa 33/3, Chaparral 2E etc.,

Chassis: Slotit-Standard mit Sidewinder-Antrieb.

Motor: Original Slot.it (orange)

Getriebe: 11 Zähne Motorritzel , 36 Zähne Achszahnrad, muss geändert werden mit original

Slot.it Ersatzteil.

Reifen: Frankenslot HVK 02. Reifen aufkleben erlaubt

Vorderreifen dürfen versiegelt werden.

Tuning: alle Fahrzeugteile müssen original sein, keine

Kugellager, erlaubte Maßnahmen sind: Trimmen mit Blei oberhalb der

Chassisplatte, Klemmen und Einkleben von Lagern und Motor, Einbau von

Achsdistanzen. Die Karosserie darf locker montiert sein. Passende Felgeneinsätze sind

Pflicht.

Gewicht: mindestens 72 g

Regler:

Die Regler sind freigestellt, sollte einer keinen Regler haben wird von der Rennleitung einer gestellt

Rennablauf:

Nach der Technischen Abnahme kommt das Fahrzeug in den parc-ferme.

Beim ersten Lauf gibt es ein Qualifying in den darauf folgenden Rennen ist die Startaufstellung nach aktuellem

Tabellenstand.

Renndauer wird kurz vor dem Rennen festgelegt.

Allgemeines :

Was nicht erlaubt wurde, ist verboten. Im Zweifelsfall bitte die Rennleitung vorher fragen. Alle Entscheidungen

über Auslegung des Reglement, Strafen etc. Trifft die Rennleitung fair und verbindlich für alle Teilnehmer.

Bodenfreiheit für beide Klassen Min.: 1mm

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Powered by WordPress